Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Erfahren Sie mehr

Aktiv bleiben

Hier geht's zum Sportartenkalkulator

Lecker Snacken trotz Arthrose

Forellen-Avocado-Dip mit Gemüse und Brot-Talern

Raus aus der Schonhaltung

Veränderung ist Kopfsache: Aktiv – trotz Arthrose!

Raus aus der Schonhaltung

Aktiv – trotz Arthrose!

REZEPT: Forellen-Avocado-Dip mit Gemüse und Brot-Talern

Sie erwarten Gäste zu Besuch und möchten Getränke und Knabbereien anbieten. Doch, Sie kennen das Problem: Leckere Snacks sind oft fett- und kalorienreich und entsprechen daher so gar nicht Ihrer arthrosegerechten Ernährung.

Alexandra Gundlach ist Ernährungsexpertin und kennt viele kalorienarme und gesunde Alternativen zu Chips und Flips und stellt hier ein Beispiel vor.

Zutaten

  • 1 Avocado
  • Saft einer halben Zitrone
  • ca. 100 g Räucherforelle (oder Räucherlachs oder Thunfisch im eigenen Saft)
  • ca. 150 g magerster Frischkäse (z.B. Viertelfettstufe)
  • Gemüse wie Möhre, Kohlrabi, Bleichsellerie, Paprika zum Dippen
  • Brottaler aus Vollkornbrot oder Pumpernickel

Für den Dip das Avocado-Fruchtfleisch im Zitronensaft fein zerdrücken. Das Forellenfilet dazugeben und ebenfalls fein zerdrücken. Je nach Intensität des Räucherfisches evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu gestifteltes Gemüse und Brottaler servieren.

Positive Inhaltsstoffe: Carotine und Vitamin E sind das Besondere an Avocado. Der Räucherfisch liefert die bekannten Omega-3-Fettsäuren (u.a. Eicosapentaensäure).

Mit Frischkäse der Viertelfettstufe wählen Sie bewusst ein mageres tierisches Produkt, das auch nur entsprechend wenig der unerwünschten Arachidonsäure liefert.

Das für das Dippen gedachte Gemüse liefert Carotine als Vorstufe für Vitamin A, Vitamin C sowie natürlich weitere Vitamine, Mineralstoffe und – genauso wie das Brot – Ballaststoffe.